Reitschule - Pferdepension - Pferdezucht -Gesundheitssport
Reitschule - Pferdepension - Pferdezucht -Gesundheitssport
Nordic-Walking Laufen

Info für Alle

Hallo ihr Lieben,

 

Wie viele der wöchentlichen oder gar täglichen Besucher unseres Hofes mitlerweile wissen sollten, befindet sich unser Hof seit Anfang Januar in einer Art Abriegelungszustand. 

Dieser wurde zur Vorbeugung gegen eine in Norddeutschland und auch in unserem Landkreis um sich greifende Pferdekrankheit (Druse) in Kraft gesetzt.

 

Diese Vorsichtsmaßnahmen sehen vor, dass vorerst keine Hunde mit auf den Hof genommen werden dürfen, 

sowie dass jeder Besucher, Reitschüler und Einsteller über die Desinfektionsmatte beim Parkplatz den Hof betritt.

Desweiteren bitten wir Alle, die auch zu anderen Pferden,die nicht bei uns stehen, Kontakt haben nur mit frisch gewaschener Kleidung zu uns zu kommen (dies gilt insbesondere für Reitkleidung sowie Handschuhe).

Außerdem ist es vorerst untersagt mit dem Pferd zu jeglicher Art von Veranstaltung zu fahren, bei der viele Fremdpferde zusammenkommen, sowie Auszureiten.

 

Bitte nutzt gern bei Bedarf auch das sowohl im Reitschulbereich, wie auch im Einstellerbereich zur Verfügung gestellte Desinfektionsgel.

 

Wir wissen, dass wir hier einige Vorsichtsmaßnahmen ergreifen und möchten an dieser Stelle auch noch einmal deutlich machen, wie wichtig es uns ist unseren Bestand zu schützen. 

Viele der Pferde die bei uns untergebracht sind, sind nicht nur eine Art Haustier für die Besitzer, sondern vielmehr auch Freund und Familienmitglied und wir sind uns sicher, dass auch die Reitschüler, wenn es zum Besten ihrer Lieblingspferde ist, gewillt und bedacht sind alle Maßnahmen zu bedenken und einzuhalten.

 

Für die, die sich jetzt fragen: 

   Warum das Ganze? Ihr seid doch nicht betroffen.

 

Druse ist eine für Pferde und vor allem für sehr Junge und etwas Ältere Pferde nicht ganz ungefährliche und vor allem hoch ansteckende Krankheit, die mit viel Leid für das betroffene Tier, sowie einem großen Pflegeaufwand für den Halter verbunden ist.

So hätte eine Infektion auch eine vollständige Quarantäne unseres Hofes zur Folge.

Wer sich gern näher über die Krankheit informieren möchte hier die offizielle Aufklärungsseite der Tierseuchenkasse Sachsen: 

http://www.tsk-sachsen.de/index.php/pferdegesundheit/194-die-druse-eine-hoch-ansteckende-pferdeerkrankung

Zudem haben wir als Hofbesitzer eine Verpflichtung den sich in unserer Obhut befindenden Pferden gegenüber, mit der wir verbunden sehen diese vor einer Infektion bestmöglich zu schützen.

 

Wir wünschen an dieser Stelle allen betroffenen Höfen eine schnelle Genesung und alles Gute.

Mit besten Wünschen,

das Minkens-Hoff Team

Das schönste Hobby der Welt

Ausritt zum nahen Melkhus

Der Minkens-Hoff ist ein Islandpferdegestüt in der schönen Natur in Appel/Grauen, südlich von Ham­burg. Der Hof wird seit Generationen durch die Fa­milie Lühr bewirtschaftet. Der rein landwirtschaftli­che Betrieb wandelte sich seit dem Jahr 2000 Schritt für Schritt in das heutige Gestüt mit einer zusam­menhängenden Weidefläche von mehr als 20 Hek­tar, einer großen Reithalle, einer Ovalbahn, zwei Reitplätzen und einem Roundpen. Auch am Abend wird geritten, da alles gut beleuchtet ist. Zudem bietet die Region viele Möglichkeiten für abwechs­lungsreiche Ausritte. 

Ein paar Schnappschüsse

Wenn ihr auch noch einen Schnappschuss vom Hof habt,

dann schickt uns den doch einfach an:

Ältere Beiträge finden sie in unserem Archiv

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Minkens-Hoff

Diese Homepage wurde von DoroLühr erstellt.